Pole Art Magazine Nr. 8

Ausgabe 04/2016 vom 10.10.2016 (100 Seiten)
9,90 Euro

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Pole Art Magazine Nr. 8 - Nele Sehrt im Interview

Nele Sehrt ist Psychologin für Sexual- und Paartherapie sowie Tanzpädagogin. Nachdem sie rund 15 Jahre lang in der internationalen Fitnessbranche tätig war, eröffnete sie 2011 in Hamburg ihr Pole- und Tease-Studio Aerial Dance Center und kurz... mehr

Pole Art Magazine Nr. 8 - Nele Sehrt im Interview

Nele Sehrt ist Psychologin für Sexual- und Paartherapie sowie Tanzpädagogin. Nachdem sie rund 15 Jahre lang in der internationalen Fitnessbranche tätig war, eröffnete sie 2011 in Hamburg ihr Pole- und Tease-Studio Aerial Dance Center und kurz darauf ihre psychologische Privatpraxis. Nele stellte maßgebend Bewegungskategorien wie Spins, Tricks, Dance Moves, Inverts sowie die Bezeichnung von methodischen Levels auf, welche heute in Pole-Studios weltweit Standard im Training an der Pole sind. Ihre Diplomarbeit im Fach Psychologie schrieb sie über die „Auswirkungen praktizierten erotischen Tanztrainings auf das weibliche Selbst- und Körpererleben“. Wir haben die erste Pole-Trainerin und -Ausbilderin im deutschsprachigen Raum in Hamburg besucht. Im Interview spricht Nele über die Entwicklung von Pole Dance und ihre Arbeit als Sexualtherapeutin.

Pole Art Magazine Nr. 8 - Nele Sehrt im Interview

Pole Art Magazine Nr. 8 - Nele Sehrt im Interview

Nachgefragt

Was kommt bei dir auf den Teller?

Pole Art Magazine Nr. 8 - Nachgefragt: Was kommt bei dir auf den Teller?

Die Kolume von Nadine Rebel

Lieber Quark essen als reden

Pole Art Magazine Nr. 8 - Die Kolume von Nadine Rebel: Lieber Quark essen als reden

Casanova soll gesagt haben, dass er schon frühzeitig gelernt hätte, jede Schädigung der Gesundheit würde stets von einem Übermaß in der Ernährung oder der Enthaltsamkeit herrühren (Die Geschichte meines Lebens, Giacomo Girolamo Casanova, 1725-1798). Also im Grunde ganz einfach: Wer sich alles verbietet oder sich zu viel erlaubt, wird krank. Und das kennen wir vom Pole-Training zur Genüge. Wir wissen auch, was zu viel Schokolade, zu viel Alkohol oder zu wenig Wasser mit uns anstellen können – und zwar binnen weniger Stunden. Alles gesagt. Die Dosis macht das Gift. Ende?

Paleo und Pole

Lydia von Eat.Pole.Love

Pole Art Magazine Nr. 8 - Lydia von Eat.Pole.Love: Paleo und Pole

Pole Art Magazine Nr. 8 - Lydia von Eat.Pole.Love: Paleo und Pole

Man hört und liest es überall, doch ich hatte es bisher immer als ein bisschen zu viel des Guten abgetan: Training allein macht nur 20 Prozent der Leistung aus, der Rest ist optimale Ernährung. Ich meine, reicht es nicht an sportlicher Hingabe, wenn ich praktisch jede freie Minute schwitzend in irgendeinem Studio verbringe? Mit einem kurzen kritischen Blick auf meine Ernährung sah ich eine tiefgehende Liebe zu Nudelgerichten und eine immerwährende Schwäche für Kuchen. Mir schwante, dass die Antwort „Nein“ lauten könnte. Ich sah ein, dass dies wohl nicht die Geheimrezeptur für das Iron-X ist. Aber wie sich optimal ernähren, ohne gleich frustriert eine Dauerdiät abzuhalten? Ich habe die Steinzeiternährung ausprobiert und bin dabei geblieben.

Chia, Seitan und grüne Smoothies

Welche Pflanzen liefern genug Eiweiß?

Pole Art Magazine Nr. 8 - Chia, Seitan und grüne Smoothies: Gesund und munter mit pflanzlicher Ernährung

Ernährung und Sport sind unumstritten zwei Komponenten, die sich gegenseitig beeinflussen. Es ist vergleichbar mit dem Verhältnis der Tricks, die wir trainieren und der Muskelkraft, die wir haben. So ist es auch kaum verwunderlich, dass ein riesiger Markt entstanden ist, der passende Fitnessdiäten, Ergänzungsprodukte und goldene Regeln offeriert, die uns noch höher, schneller, weiter fliegen lassen wollen. So hilfreich dieses umfangreiche Wissen und Angebot auch sein kann, so ist es zugleich auch ein Dschungel, in dem man sich erst einmal zurechtfinden muss. Es ist die Suche nach einem gesunden Weg dem Körper die Nährstoffe zu geben, die er gerade bei sportlichen Ansprüchen besonders braucht. Und schmecken soll das Ganze nicht zuletzt auch noch. Seit einiger Zeit gibt es eine Bewegung, die sich in die Richtung einer überwiegend bis rein pflanzlichen Kost orientiert, auch im Leistungssportbereich. Das ist zum einen die vegetarische Ernährung (kein Fleisch und kein Fisch) und zum anderen die vegane Ernährung (Verzicht auf alle tierischen Produkte wie auch Ei und Milcherzeugnisse). Wer jetzt schluckt und überlegt weiter zu lesen, weil er schon genervt ist von den Vorzeigefleischverzichtern – gebt diesem Artikel eine Chance. Es geht nicht darum, zu bekehren oder Ernährungsgewohnheiten zu vermiesen, sondern um die Potenziale und den Mehrwert bestimmter pflanzlicher Produkte. Es geht darum, den Speiseplan möglicherweise sogar zu bereichern.

Der Tennisellenbogen

Klassische Trainingsfehler, Vermeidung und Behandlung

Pole Art Magazine Nr. 8 - Pole-Anatomie: Der Tennisellenbogen

Pole Art Magazine Nr. 8 - Pole-Anatomie: Der Tennisellenbogen

Jeder Pole-Trainierende weiß, dass es nichts Schöneres gibt, als einen neuen Trick zum ersten Mal hinzubekommen. Zu Beginn merken wir meist schnell und auf beeindruckende Art und Weise, wie viel Kraft und Flexibilität das Pole-Training benötigt. Und spätestens im fortgeschrittenen Level sind wir – aufgrund der physikalischen Anforderungen wie beispielsweise Hebelkräfte, Zug- und Fliehkräfte – im Bereich der Akrobatik und der damit einhergehenden Belastungen angekommen, die weit über die Anforderungen des allgemeinen Freizeitsports hinausgehen. Doch was macht uns daran eigentlich so zu schaffen? Was genau ist die auch als Tennisarm bekannte Entzündung am Ellenbogen und wie kann sie vermieden werden?

Tanja Hermanns

Vom Cheerleading zum Team Pole

Pole Art Magazine Nr. 8 - Tanja Hermanns: Vom Cheerleading zum Team Pole

Pole Art Magazine Nr. 8 - Tanja Hermanns: Vom Cheerleading zum Team Pole

Pole Art Magazine Nr. 8 - Tanja Hermanns: Vom Cheerleading zum Team Pole

Der Pole Dance-Contest Steel On Fire steht für eine Bühne für alle. Jeder kann mitmachen – ohne Wenn und Aber. Hier stehen Pole-Neulinge neben Tänzerinnen und Tänzern mit jahrelanger Erfahrung gemeinsam im Rampenlicht. Und das auch im direkten Sinne, denn die Kategorie Team Pole ist das alljährliche Showhighlight. 2015 hat Tanja Hermanns in der Nähe von Köln/Bonn Steel On Fire ins Leben gerufen. In diesem Jahr fand die Meisterschaft schon zum zweiten Mal statt. Im Interview erklärt die ehemalige Cheerleaderin, wie sie Team Pole als Showact entdeckte.

Pole Art Magazine Street Pole Photo Contest

Wir wollen eure Street Pole-Fotos sehen

Pole Art Magazine Nr. 8 - Pole Art Magazine Street Pole Photo Contest

Der Sommer ist vorbei und wir wollen jetzt eure Street Pole Fotos sehen! Egal ob am Straßenschild, in der U-Bahn oder auf dem Spielplatz am Klettergerüst: Mit deinem Foto hast du jetzt die Chance eine nagelneue X-Pole X-Stage mit Silicone Pole zu gewinnen – die gleiche Stage mit der Pink Pole wie auf dem Foto rechts. Der Contest läuft in zwei Runden: Die 20 Fotos, die es aus der Vorrunde in das Finale schaffen, werden von einer sechsköpfigen X-Pole-Jury bewertet. Auf den nachfolgenden beiden Seiten stellen wir die Jury vor, die den Sieger oder die Siegerin auswählen und mit einer transportablen und beinahe überall frei aufstellbaren Pole küren wird. In der nächsten Ausgabe werden wir außerdem die Fotos aus dem Finale abdrucken.

Air Candy und Matho

Wir lieben Aerial Silks

Pole Art Magazine Nr. 8 - Air Candy und Matho

Wir haben die beiden Aerialisten in Berlin getroffen und sie beim gemeinsamen Training an den Aerial Silks beobachtet: Die Straßenzüge Berlins ziehen an mir vorbei, während ich meinen Blick durch die Busscheibe schweifen lasse. „Bitte Aussteigen, Endhaltestelle“ schallt es aus den Lautsprechern. Der Wind bläst mir beim Verlassen des Busses einen frischen Hauch ins Gesicht. „Lauf bis zum Ende der Straße, dann kommst du zu einem kleinen Tor. Geh‘ einfach durch und weiter Richtung Wasser“, las ich meine Wegbeschreibung. Ein kleiner Park erstreckt sich vor mir und unweit vom Wasser verliert sich mein Blick im roten Vertikaltuch, das im Wind tanzt. Ich bin heute mit Air Candy und Matho verabredet. Die beiden Aerialisten wollen mir gemeinsam einen Einblick in die Aerial Silks geben. Ich reiße meinen Blick vom umherwirbelnden Tuch los und entdecke Air Candy und Matho. Wir plaudern ein bisschen und ich mache es mir auf der Wiese bequem, bevor wir über Tipps und Tricks zum Training an den Aerial Silks reden.

Krafttraining mit Matho

Beineheben in der Tuchschlaufe

Pole Art Magazine Nr. 8 - Krafttraining mit Matho: Beineheben in der Tuchschlaufe

Matho zeigt, wie im Vertikaltuch die Bauchmuskulatur in Verbindung mit dem Hüftbeuger trainiert werden kann. Vorteile sind durch die Verbesserung der Bauchmuskulatur ein geschmeidigeres Aufgrätschen der Beine. Durch diese regelmäßige Übung wird es leichter, die Hüfte an der Pole oder am Silk mit gestreckten Beinen über den Kopf zu ziehen.

Krafttraining mit Matho

Skin the Cat/Light

Pole Art Magazine Nr. 8 - Krafttraining mit Matho: Skin the Cat/Light

Mit dieser Übung lassen sich gleichzeitig die Schultern, der Rücken und die Verknüpfung zwischen Bauch und Hüftbeuger trainieren.

Ein Reiseführer für den Weg zu mehr Kreativität

Kunst kommt von Können und Können kommt von Üben

Pole Art Magazine Nr. 8 - Ein Reiseführer für den Weg zu mehr Kreativität

Woher kommt sie und was kann man tun, damit sie bleibt? Dieses eine YouTube Video, dass man sich zum hundertsten Mal anschauen könnte. Dieser eine Auftritt, der so mitreißend war, dass man noch monatelang davon schwärmt. Diese eine Tänzerin, die selbst die einfachsten Spins in ein Spektakel verwandelt. Was sie so faszinierend macht, ist mehr als nur die saubere Aneinanderreihung von Tricks. Es sind die Kleinigkeiten, die interessanten Transitions, die Hairflicks, die Pausen an den richtigen Stellen. Wenn die stimmen, wird Pole Akrobatik zu Pole Dance, wird Sport zu Kunst. Wer diese Kunst lernen will, begibt sich auf eine Reise, die durch unerforschte Gebiete außerhalb der eigenen Komfortzone führt. Man muss sich durch ein Dickicht von Möglichkeiten schlagen und wird sowohl frustrierende Regentage überstehen, an denen man kein Stück weiter kommt als auch ideenleere Dürreperioden aushalten müssen.

Yvonne Haug

Nach der Weltmeisterschaft ist vor der dritten Weltmeisterschaft

Pole Art Magazine Nr. 8 - Yvonne Haug: Nach der Weltmeisterschaft ist vor der dritten Weltmeisterschaft

Die zweifache Weltmeisterin spricht über ihre Wettkampfvorbereitungen und die IPSF Weltmeisterschaft 2016 in London: Die Deutsche Polesport Meisterschaft rund zwei Monate vor der Weltmeisterschaft ist schon etwas Fantastisches. Aber es war klar, dass es für mich dort nur eine Leistungsüberprüfung sein wird, die mir aufzeigt, wo noch weitere Verbesserungen erforderlich sind. Doch zwischenzeitlich wurde der neue IPSF-Weltrekord durch die geschätzte Orsi Kelemen aus Ungarn aufgestellt und ich fiel auf den zweiten Platz. Diesen wollte ich insgeheim wieder gerne nach Deutschland holen und hatte mal wieder einen Ansporn mehr. Ich erhöhte meinen Trainingstakt und trainierte nun kurz vor den Deutschen Meisterschaften zwei bis vier Stunden täglich. Und wer ist Orsi Kelemen? Ich kannte sie vorher nicht und konnte sie nicht einschätzen.

Eiweiß

Viel hilft viel?

Pole Art Magazine Nr. 8 - Eiweiß: Viel hilft viel?

Wo steckt es drin und wie viel davon hilft wirklich beim Muskelaufbau? Im Fitnessstudio gibt es sie in den verschiedensten Formen: als Riegel, als Shake oder in kleinen Ampullen. Eiweiß verspricht schnellen Muskelaufbau und nebenbei soll man auch noch kinderleicht abnehmen. Doch brauchen Sportler wirklich mehr Eiweiß und wenn ja, wie viel mehr? Und führt eine erhöhte Eiweißzufuhr wirklich dazu, dass die Muskeln schneller wachsen?

Jasmin Frick

Mountain Pole Camp

Pole Art Magazine Nr. 8 - Jasmin Frick: Mountain Pole Camp

Pole Art Magazine Nr. 8 - Jasmin Frick: Mountain Pole Camp

Nachdem Jasmin Frick einige Pole-Camps besuchte, wollte sie einiges anders machen. Wir haben sie in ihrem ersten Mountain Pole Camp in den Bergen Österreichs besucht und wollten wissen, wie es von der Idee über die Vorbereitungen und Organisation zu einem vollen Erfolg wurde.

Pole-Anatomie

Verletzungen der Muskulatur und ihre Vorbeugung

Pole Art Magazine Nr. 8 - Pole-Anatomie: Verletzungen der Muskulatur und ihre Vorbeugung

Sportverletzungen sind vielfältig und betreffen unterschiedliche Bereiche des Körpers. Bis zu zwei Millionen ereignen sich jedes Jahr – allein in Deutschland. Um das Risiko für Sportverletzungen zu minimieren sollte das Training am eigenen Fitnesslevel angepasst sein, um eine Überlastung zu vermeiden. Was kann ich tun, um Verletzungen zu verhindern, und was mache ich, wenn ich mich bereits verletzt habe?

Miss und Mister Pole Dance Germany

Die Galerie der Gewinner

Pole Art Magazine Nr. 8 - Miss und Mister Pole Dance Germany 2016

Miss und Mister Pole Dance Germany fand zum ersten Mal im Jahr 2007 statt. Dahinter steht der Deutsche Pole Sport Verband e.V., welcher es sich zur Aufgabe gemacht hat, vor allem Kinder und die Jugend zu fördern.

Miss und Mister Pole Dance Globe

Die Galerie der Gewinner

Pole Art Magazine Nr. 8 - Miss und Mister Pole Dance Globe 2016

Im Anschluss zur Deutschen Meisterschaft fand die Weltmeisterschaft statt. Durch die Kooperation mit internationalen Sportverbänden soll eine Anerkennung von Pole-Sport als offizielle Sportart erreicht werden.

Pole Move Tutorial

Flatline Scorpio to Janeiro mit Jazzy K

Pole Art Magazine Nr. 8 - Pole Dance Tutorial: Flatline Scorpio to Janeiro mit Jazzy K

Pole Move Tutorial

Invert to Handstand Backbend mit Tina

Pole Art Magazine Nr. 8 - Pole Dance Tutorial: Invert to Handstand Backbend mit Tina

Pole Move Tutorial

Outside Leg Hang to Jade Split mit Laura

Pole Art Magazine Nr. 8 - Pole Dance Tutorial: Outside Leg Hang to Jade Split mit Laura

Zuletzt angesehen