Pole Art Magazine Nr. 3

Ausgabe 03/2015 vom 22.06.2015 (76 Seiten)
7,90 Euro

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Pole Art Magazine Nr. 3 - Nadine Rebel: I'm Just A Dancer – Die Dramaturgie einer wohlüberlegten Choreografie

Nadine Rebel lebt in Augsburg, ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Nach dem Studium der Soziologie, Psychologie und Pädagogik gründete... mehr

Pole Art Magazine Nr. 3 - Nadine Rebel: I'm Just A Dancer – Die Dramaturgie einer wohlüberlegten Choreografie

Nadine Rebel lebt in Augsburg, ist verheiratet und Mutter zweier Kinder. Nach dem Studium der Soziologie, Psychologie und Pädagogik gründete sie die Unternehmensberatung Rebel-Management-Training, die sich mit dem Außenauftritt von Unternehmen und Einzelpersonen befasst. Bevor sie 2011 ihre Leidenschaft für den Pole Sport entdeckte, war sie bereits elf Jahre lang Fitnesstrainerin und Instruktorin für Bauch-Beine-Po, Indoor-Cycling, Bodystyling, Wirbelsäulengymnastik, Six Pack und Hot Iron. Heute ist sie von der Pole Dance Community anerkannte und akkreditierte 4-Sterne-Profilevel Pole Dance-Trainerin, die deutsche Vertretung der Pole Fitness Association sowie Discoveries Pole Dance Instructor. Seit 2012 führt sie das Studio CrazySports Augsburg. Nadine ist Autorin des Pole Dance-Kompendiums Poledance Passion und schrieb die Bücher Fit for work für Frauen und Work-Life-Balance für freche Frauen. In ihrer Pole Art Magazine-Kolumne beleuchtet sie seit 2014 die sportlichen, sozialen, psychologischen und pädagogischen Aspekte im Pole Sport.

Pole Art Magazine Nr. 3 - Nadine Rebel: I'm Just A Dancer – Die Dramaturgie einer wohlüberlegten Choreografie

Eine gute Choreo ziert als Schmuck die Persönlichkeit des Tänzers oder der Tänzerin. Sie unterstreicht den Charakter, zieht das Publikum in seinen Bann und erzählt im Idealfall eine Geschichte bzw. verdeutlicht mit entsprechenden Bewegungen Gefühle wie Zögern, Angst, Freude, Liebe, Zweifel, Wut, Trauer, Sehnsucht, Neugierde oder vieles mehr. Wie genau das passiert, liegt in der Hand des Tänzers oder der Tänzerin oder vielmehr in deren Körpern und Bewegungen und dem Zusammenspiel aus Musik, Bewegung, Körper und Persönlichkeit. Beim Aufbau einer Choreo kann allerdings so einiges schief laufen. Dazu kommt dann immer noch die Tagesform und der Grip an der Stange, der ebenfalls manchmal ein Eigenleben zu führen scheint. Eine einzige Bewegung, ein einziges Mal bei welchem man aus der Rolle fällt, kann den ganzen Eindruck, den man vorher aufgebaut hat, zunichtemachen. Aber es gibt ein paar Tricks, dies zu vermeiden.

Nachgefragt

Machst du Zusatztraining zum Pole Sport?

Pole Art Magazine Nr. 3 - Nachgefragt: Machst du Zusatztraining zum Pole Sport?

Die Frage, ob wir für die Figuren an der Pole zum Beispiel extra Kraft trainieren, haben wir vermutlich alle schon einmal gehört. Nützlich ist ein Zusatztraining bei den meisten Sportarten. Doch Pole Dance kombiniert neben dem Tanz und der Beweglichkeit ja schließlich schon das Krafttraining. Wir wollten es genauer wissen und haben nachgefragt. Die Antworten konnten gegensätzlicher nicht sein. Für die einen ist Pole Dance das ultimative Workout, welches jeden weiteren Sport überflüssig macht. Andere trainieren auch jenseits der Pole und fühlen sich von verschiedenen Sportarten angezogen. Lohnenswert ist es allemal, auch Erfahrungen in anderen Bereichen zu sammeln, neue Inspiration zu finden, den Körper punktgenau zu trainieren, an der Kondition zu feilen oder einfach das Pole-Training vielfältiger zu gestalten.

Pole Plus X

Erweitere dein Pole Training

Pole Art Magazine Nr. 3 - Pole Plus X: Erweitere dein Pole Training

Mit einem Ergänzungstraining kannst du deinen Fokus zusätzlich auf Kraft, Ausdauer, Flexibilität oder tänzerischen Ausdruck legen und damit dein Pole-Training bereichern. Hier findest du eine Übersicht ergänzender Sportarten, die dir bei deiner Suche nach einem Zusatztraining helfen sollen. Wichtig ist vor allem, dass dir der Sport bei aller Belastung Spaß macht und du dich zu nichts zwingen musst. Denn, egal für welche Sportart du dich entscheidest, jedes Training wird deine Körperwahrnehmung und deine motorische Lernfähigkeit verbessern und dich an der Pole voranbringen.

Shine Bright ... Like A Diamond

Entdecke den Diamanten in dir (Teil 3)

Pole Art Magazine Nr. 3 - Shine Bright Like A Diamond: Entdecke den Diamanten in dir (Teil 3)

Auf der Reise nach dem funkelnden Diamanten in dir wirst du oft Hindernissen begegnen und vielleicht sogar vom Weg abkommen. Eine gute Planung hilft, dein Ziel sicher zu erreichen. Nimm eine Schatzkarte mit auf deine Reise.

Die Kolumne von Nadine Rebel

Realistische Motivation

Pole Art Magazine Nr. 3 - Die Kolumne von Nadine Rebel: Realistische Motivation

„Aber die anderen!“ - Die anderen sind besser, die anderen sind beweglicher, die anderen sind schöner und ich bin schlecht. Wir alle benötigen Anreize und Ziele, es kommt aber immer darauf an, wo man seine Ziele sieht und wie man sich die Ziele setzt. Ziele werden heute auch durch soziale Netzwerke und die Fotos und Videos, die darin veröffentlicht werden, gesetzt. Sind das dann noch die eigenen Ziele? Und vor allem: Sind es realistische Ziele?

Anastasia Skukhtorova

Glaube immer an dich selbst!

Pole Art Magazine Nr. 3 - Anastasia Skukhtorova im Interview

Pole Art Magazine Nr. 3 - Anastasia Skukhtorova im Interview

Die Ikone aus Russland ist das Sinnbild von Pole Dance und prägt den Sport vor allem mit ihren atemberaubenden Contorsion-Figuren. Sie ist ein echtes Power-Paket, immer gut drauf, so scheint es zumindest, und kann mit ihrer lockeren Art einfach jeden begeistern: Anastasia Skukhtorova. Angefangen mit dem Pole Sport hat sie, als sie 18 Jahre alt war. Sechseinhalb Jahre ist das nun her. Heute gehört sie zur Weltspitze und ist hauptberuflich Tänzerin. Doch dabei gab es vor Anastasias Pole Dance-Karriere praktisch keinen Tanz in ihrem Leben.

CrazyPole Gala Cup

Die Fun-Meisterschaft

Pole Art Magazine Nr. 3 - CrazyPole Gala Cup 2015: Die Fun Meisterschaft

Pole Art Magazine Nr. 3 - CrazyPole Gala Cup 2015: Die Fun Meisterschaft

Pole Art Magazine Nr. 3 - CrazyPole Gala Cup 2015: Die Fun Meisterschaft

In schickem Ambiente fand am 28. März 2015 in Thüringens schöner Hauptstadt Erfurt der spannendste Showwettkampf Deutschlands statt. Durch den Abend führte Nadine Rebel. 23 einzigartige und unterhaltsame Performances gab es an diesem Abend zu sehen. Ziel des Wettkampfes war es nicht, eine Reihe Pole-Tricks vorzuführen, sondern eine Geschichte zu erzählen. Von Filmcharakteren wie Lara Croft oder „Die Braut“ aus Kill Bill hin zu Rafiki aus Disneys König der Löwen und Schneewittchens böser Stiefmutter fanden nicht nur adaptierte Märchen oder Filmfiguren ihren Weg an die Pole, sondern auch eigene Kreationen, wie der Indianertanz, die Verwandlung in eine Fee oder der Zombiewalk.

Pole Kisses vs. Polegasm

Das orgastische Gefühl

Pole Art Magazine Nr. 3 - Polekisses vs. Polegasm von Nele Sehrt

Pole Art Magazine Nr. 3 - Polekisses vs. Polegasm von Nele Sehrt

Jeder Pole-Trainierende kennt das: Blaue Flecken, die beinahe täglich ihre Farben wechseln - von einem tiefen Lila bis hin zu einem hellen Gelb. Wie bei einem Regenbogen sind nahezu alle Farben vertreten. Mal sieht es aus, als hätte man einen Tritt von einem Pferd mit der Hufe abbekommen – mal sind es ganz kleine punktuelle Einblutungen, die mehr an einen Ausschlag erinnern, als an einen blauen Fleck. Doch eins haben alle gemeinsam: Sie werden mit Stolz getragen! Denn: Blaue Flecke (die sogenannten Pole Kisses) bedeuten, dass man viel und hart trainiert hat – sogar manchmal über den eigenen Schmerzpunkt hinaus. Zudem reagiert die Umgebung meist mit einem gewissen Schrecken (oder zumindest Erstaunen) auf deren Entdeckung, da sich ein „normaler“ Mensch kaum vorstellen kann, dass man sich so etwas freiwillig antut. Und doch: Ja, wir tun es freiwillig und sogar gerne. Sehr gerne. Und immer wieder. Unter den Pole-Trainierenden werden heiße Tipps ausgetauscht – von Arnica-Kügelchen zu Pferdesalbe. Doch woher kommen eigentlich die blauen Flecken? Warum entstehen sie? Und vor allem: Warum treten sie irgendwann nicht mehr auf? Was kann man gegen sie tun – oder gibt es vielleicht sogar eine Möglichkeit, sie gänzlich zu vermeiden? Und was könnte das Ganze mit dem grandiosen Gefühl des „Polegasm“ zu tun haben?

Deutsche Polesport Meisterschaft

Galerie der Erst- bis Drittplatzierten

Pole Art Magazine Nr. 3 - DPSM 2015: Die Gewinner der Deutschen Polesport Meisterschaft

Pole Dance oder Pole Sport? Oder gar Pole Dance Sport? Für die einen ist es eine wunderschöne Nebensache, für andere die atemberaubendste Art sich im Tanz auszudrücken und andere wiederum sehen darin ausnahmslos einen knallharten Leistungssport. Bereits zum zweiten Mal fand die Meisterschaft der International Pole Sports Federation (IPSF) in Deutschland statt. Der Austragungsort war in diesem Jahr das Sportzentrum des TSC Eintracht Dortmund. Und das, was die 57 Teilnehmer und Teilnehmerinnen in diesem Jahr zeigten, ist ohne Frage Leistungssport auf höchstem Niveau.

DPSM Kids

Die Nachwuchssportlerinnen an der Pole

Pole Art Magazine Nr. 3 - DPSM Kids: Nachwuchssportlerinnen an der Pole

Pole Art Magazine Nr. 3 - DPSM Kids: Nachwuchssportlerinnen an der Pole

Nichts ist so leicht, wie es aussieht. Versuche immer besser zu sein als am Tag zuvor. Bleibe am Trainieren, auch wenn es manchmal schwerfällt. Was soll man Pole-Sportlern raten? Besonders wenn es Kinder sind, die sich auf einen Wettkampf vorbereiten. Kinder im Wettkampf? Da scheiden sich die Geister. Die einen finden Wettkämpfe im Kindesalter gut für die Persönlichkeitsentwicklung. Wettkämpfe stärken das Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen, so kann das Kind nur dazu gewinnen. Außerdem fördert die Wettkampfvorbereitung die Disziplin und das Durchhaltevermögen der Heranwachsenden. Andere schütteln nur traurig mit dem Kopf. Wettkämpfe lassen nicht die volle Kreativität zu. Die Kinder denken nur noch in Konkurrenzmustern, werden weniger empathisch oder großzügig. Sie sehen Gewinner als erfolgreich an und Verlierer als beschämend. Wie so oft, sollte der Mittelweg der Maßstab aller Dinge sein. Kinder dazu ermutigen, sich einem Wettkampf zu stellen, kann sie stärken, egal ob mit einem Platz auf dem Treppchen oder ohne.

Caroline Lange

Es ist nie zu spät, mit Pole Dance anzufangen

Pole Art Magazine Nr. 3 - Caroline Lange: Es ist nie zu spät mit Pole Dance anzufangen

Pole Art Magazine Nr. 3 - Caroline Lange: Es ist nie zu spät mit Pole Dance anzufangen

Caroline ist 29 Jahre alt und lebt für den Pole Sport. Vor fast genau einem Jahr eröffnete sie in Hagen die Pole Garage und hing damit ihren ursprünglichen Plan an den Nagel. Caroline Lange wollte immer Kinder- und Jugendpsychotherapeutin werden, doch nach ihrem Studium der Sozialarbeit und Sozialpädagogik wurde nach und nach der Pole Sport zu ihrer Berufung.

Pole Dance & Fitness

Beim Videodreh in Hamburg

Pole Art Magazine Nr. 3 - Pole Dance & Fitness: Beim Videodreh in Hamburg

Pole Art Magazine Nr. 3 - Pole Dance & Fitness: Beim Videodreh in Hamburg

Kamera eins läuft. Kamera zwei läuft. Kamera drei läuft. Kamera vier läuft. „Pole Dance Beginner 2. Warm Up. Take 1.“ Plötzlich herrscht Stille im großen Loft in Hamburg Altona. Im Scheinwerferlicht steht Jeannine Wilkerling mit Anne-Marie Kot und Natalie Schönberger. Das 15-köpfige Team von Want-To-C produziert die Folgen zwei und drei von Pole Dance & Fitness Beginner, die Nachfolger der ersten erfolgreichen Folge des Pole Dance-Unterricht auf DVD für zu Hause.

Und täglich grüßt der Muskelkater

Was gegen den Kater danach hilft

Pole Art Magazine Nr. 3 - Und täglich grüßt der Muskelkater

Wir kennen Muskelkater in allen Ausprägungen, von ganz leicht bis unendlich schmerzhaft. Und so viele Varianten es gibt, so viele Hausmittel und gut gemeinte Ratschläge haben wir schon gehört. Welche davon wirklich helfen und wo der Schmerz überhaupt herkommt, verraten wir euch hier.

Pole Move Tutorial

Inside Leg Hang und Outside Leg Hang mit Silva

Pole Art Magazine Nr. 3 - Pole Dance Tutorial: Inside und Outside Leg Hang mit Silva

Pole Move Tutorial

Martini mit Ina

Pole Art Magazine Nr. 3 - Pole Dance Tutorial: Martini mit Ina Treihse

Pole Move Tutorial

Russian Layback mit Sabine

Pole Art Magazine Nr. 3 - Pole Dance Tutorial: Russian Layback mit Sabine

Zuletzt angesehen